Der Kinderanhänger vom Erfinder des Kinderanhängers.

Etwas über 30 Jahre ist es her, dass Al Scholz den Fahrradanhänger erfand und damit die Erfolgsgeschichte von Burley ins Rollen brachte. Dabei hatte das nach seiner Frau benannte Unternehmen eigentlich ein anderes Ziel: Alan und Burley Bev, eine erfolgreiche Radrennfahrerin, stellten Fahrradtaschen her. Diese verkauften sie am Wochenende auf dem Markt in Eugene, das etwa 50 km von ihrem Heimatort Cottage Grove entfernt lag.

Weil sie die Strecke stets mit ihren Fahrrädern zurücklegten, kam Al die Idee, einen Lastenanhänger zu entwerfen, um die Taschen leichter transportieren zu können. Er baute sein erstes Modell aus Teilen einer alten Hollywood-Schaukel. Nach unzähligen Überarbeitungen und Feinabstimmungen baute Alan einen Anhänger, der stabil und leicht genug war und über ausreichenden Stauraum verfügte, um die Burley-Taschen samt seiner kleinen Tochter zum Wochenmarkt zu fahren. Schon bald interessierten sich die Kunden mehr für den neuartigen Fahrradanhänger als für die Taschen und die Nachfrage nach Original Burley Anhängern hat seither stetig zugenommen.

Aus diesem Grund hat Burley seine Produkte in den vergangenen dreißig Jahren kontinuierlich verbessert und weiterentwickelt, so dass sie den aktuellen strengen Sicherheitsanforderungen voll entsprechen bzw. diese sogar in vielen Punkten übertreffen.

In den USA ist Burley die bekannteste und beliebteste Marke für Fahrradanhänger. Und wenn auch Sie Ihren Kindern maximalen Fahrspaß und Komfort in dem wohl sichersten und besten Kinderanhänger der Welt schenken wollen, setzen Sie auf das Original: auf Burley.